Diplom Ästhetische Klassik Kosmetik u. Apparative Kosmetik – Theoretischer und praktischer Teil – in Italienischer und Portugiesisch Sprache

Ästhetik (vom griechischen Aisthesis): Ein Begriff, der in engem Zusammenhang mit „Gefühl“, „Wahrnehmung“ und „Sensibilität“ steht. Er gibt einen Hinweis darauf, dass man sich nicht alleine mit Kunst und Literatur befassen sollte, sondern durchaus auch mit den feinen und sensiblen Aspekten und Werten der Dinge, also mit Emotion, Sehnsucht und Gefallen.

INHALTSVERZEICHNIS

  • Anatomie – Physiopathologie – Haut
  • Kosmetologie
  • Chimische Peeling – Grundlagen Kurs
  • Make-up – Basic
  • Augenbrauen zupfen, färben & Wimpern färben
  • Cellulite
  • Wrapping
  • Waxing
  • Hygiene in der Kosmetik

High Tech – Klassiche Kosmetik

Kursdauer:
Hoch qualifizierte Lehrkräfte sind stets im Unterrichtsraum anwesend.
06 monatige Ausbildung in Diplom Ästhetische Klassiche Kosmetik u. High Technology – Theoretischer und praktischer Teil

Kurstage Mittwoch und Donnertag Abends und Freitag von 18:00 bis 22:00

AUSBILDUNGSNACHWEIS
Nach erfolgreichen Prüfungen erhalten Sie Ihre Diplom Ästhetische Klassiche Kosmetik u. Apparative Kosmetik – Theoretischer und praktischer Teil, ausgestellt von der Fachakademie Ästhetische und Medizinisch Kosmetik, Zürich.

TEILNAHME AM UNTERRICHT
Der regelmässige Besuch des Unterrichts ist verpflichtend; ein Fehlen bei den Unterrichtseinheiten kann sich auf die Ausstellung der Teilnahmebestätigung auswirken.
Da es sich um Gruppenunterricht, nicht aber um Einzelunterricht handelt, ist die Schule bei Abwesenheit der Teilnehmer/innen nicht verpflichtet, versäumte Stunden nachzuholen.

LEHRMATERIAL
Es werden nicht ausnahmslos alle Kosmetikprodukte, Gerätschaften sowie alle Arbeitsmaterialen von der Akademie gestellt. Die Teilnehmer können vereinzelt aufgefordert werden gewisses Eigenmaterial zu übernehmen. Jede/r Schüler/in erhält ausführliche Skripten, die das Lernen erleichtern und die Unterrichtseinheiten unterstützend begleiten.
Unter der Anleitung des/der Lehrgangleiters/in werden die Teilnehmer/innen im Laufe des Fortbildungslehrgangs auch mittels praktischer Übungen geschult. So können sie die erworbenen Kenntnisse einüben und die in den behandelten Themenbereichen vorkommenden Anwendungen ausprobieren.

 

Open chat