LEHRGANG: „Professionelle Behandlung Narben und Dehnungsstreifen

Narben & Dehnungsstreifen

Kursbeschreibung
Narben sind das Ergebnis von Wundheilungen bei der die zweite Hautschicht (Lederhaut) verletzt wurde. Bei kleineren Verletzungen der oberen Hautschicht regeneriert sich die Haut meist vollständig, ohne dass eine Narbe zurückbleibt. In der Regel bleiben erst bei tiefen Wunden z.B. durch Skalpelle bei Operationen oder Verbrennungen zweiten bis dritten Grades Narben zurück. Normalerweise bestehen Narben aus unspezifischem und minderwertigem Bindegewebe, das für gewöhnlich weder auffällt noch stört. In einigen Fällen entstehen aber nach Entzündungen, Operationen oder Verletzungen auffällige sichtbare Narben, die sich störend auswirken können. Im Kurs werden Sie Möglichkeiten zur Behandlung von Narben und Dehnungsstreifen erlernen.

Berufsmöglichkeiten
• Kosmetikzentren
• Beautyfarmen
• Thermalzentren
• Wellnesseinrichtungen

Zielgruppe des Lehrgangs
Kosmetiker/innen
• MPA Medizinische Praxisassistent/innen
• Krankenpfleger/innen
• Ärzte/innen
• Zahnarzthelfer/innen
• Therapeuten/innen in medizinischen Bereich
• Masseur/in mit Diplom
• Fusspfleger/innen (nicht Nagelstudio)
• Fachpersonal für Permanent Makeup

Dauer des Lehrgangs
1 Tag mit Zertifikat und Dokumentation
Unterricht jeweils von 09:00 bis 16:30 Uhr

Programm
Theoretischer und praxisbezogener Teil

Teilnahme am Unterricht
Der Besuch des Unterrichts ist obligatorisch. Fernbleiben von Unterrichtseinheiten wirkt sich auf die Ausstellung der Teilnahmebestätigung aus. Da es sich um Gruppen- und nicht um Einzelunterricht handelt, ist die Schule bei Abwesenheit der Teilnehmer/innen nicht verpflichtet, versäumte Stunden für diese nachzuholen.

Preis des Lehrgangs
CHF 580.-

error:
Open chat